Fragen & Antworten

Hyperhidrose / Schweißdrüsenbehandlung

Sind Nebenwirkungen des Toxins bekannt?

Das Toxin wird bereits viele Jahre auf neurologischem Gebiet, etwa zur Therapie von Muskelkontraktionen erfolgreich angewendet. Die in der plastisch-ästhetischen Chirurgie verwendeten Präparate weisen eine vielfach geringere Konzentration auf und besitzen bei sachgemäßer Anwendung nach Firmenangaben, mit Ausnahme selten auftretender Rötungen und Schwellungen, nahezu keine Risiken.

Vorherige Frage
Ist die Absaugung der Schweißdrüsen schmerzhaft?
Nächste Frage
Sehen Sie Probleme bei wiederholten Injektionen?
Menü